Philosophie

Die Jugendarbeit ist für uns der wichtigste Eckpfeiler unserer Vereinsarbeit und unseres Vereinslebens.

Dabei kümmern wir uns um die Jugend sowohl im Spitzensportbereich als auch als soziale Komponente für gefährdete Jugendliche, um sie durch die Gemeinschaft im Verein und durch den Sport auf den richtigen Weg zu bringen. Diese Tradition wird seit der Gründung unseres Vereines im Jahr 1979 bei uns gepflegt und hoch gehalten.

Wir möchten der Jugend eine sinnvolle Alternative der Freizeitgestaltung bieten, dies ist auch in den Vereinsstatuten verankert. Aufgrund der konsequenten und aufopfernden Jugendarbeit der Vereinsfunktionäre stellten wir seit 1983 durchgehend steirische Kaderauswahlspieler und konnten mit unseren Jugendlichen zahlreiche österreichische und steirische Meistertitel erspielen. Zudem konnten wir eine Reihe Jugendlicher, die bei unserem Verein das Tischtennis spielen erlernt haben, bis ins österreichische Nachwuchsnationalteam und zu zahlreichen Jugend-EM-Teilnahmen begleiten.

Ein großes Lob gebührt auch unserem Trainerstab, der sich aufopferungsvoll und teilweise ehrenamtlich um unseren Nachwuchs kümmert und einen großen Teil seiner Freizeit in das Jugendtraining und die Betreuung unserer Jugendlichen bei diversen Turnieren in ganz Österreich investiert.

Wir haben seit einigen Jahren ein Spezialprojekt ins Leben gerufen. Hierbei trainieren unsere österreichweit spielenden bzw. in den diversen steirischen Nachwuchskadern stehenden Spieler 2- bis 3-mal pro Woche unter dem ehemaligen österreichischen Nationalspieler und steirischen Nachwuchstrainer Christoph Simoner.

Darüber hinaus stehen(natürlich im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten) die Spitzenspieler unserer ersten Mannschaften als Trainingspartner für unseren Nachwuchs zur Verfügung und wir bemühen uns auch, aufstrebende Talente in unsere beiden Landesligamannschaften zusammen mit unseren vereinseigenen steirischen Spitzenspielern ein zu bauen.

Aufgrund all dieser Komponenten glauben wir, jugendlichen Talenten einzigartige Möglichkeiten zur Entwicklung zum Tischtennis Spitzenspieler bieten zu können und gleichzeitig verstehen wir uns auch als sozial engagierte Anlaufstelle für sportlich interessierte Jugendliche, denen wir die Gemeinschaft und Kameradschaft in einem Sportverein näher bringen können.